Die Elmarklasse

 

 

 

 

 

Sponsorenlauf 2019

 

 

 


Radfahrtraining mit den Elmars

Die Kinder der Elmar- und Emilklasse konnten ihr Geschick beim sicheren Fahrradfahren auf dem Schulhof unter Beweis stellen. Die Horstschule hatte sich für eine Woche den mobilen Anhänger der Stadt Herne mit Fahrrädern und Rollern ausgeliehen.

Zuerst wurden die Grundlagen gelegt und über die Fahrradteile und Verkehrsregeln gesprochen. Im Anschluss daran konnten die Kinder an verschiedenen Stationen entweder mit dem Fahrrad oder mit dem Roller das sichere Fahren trainieren. Dabei wurde das Bremsen, das Fahren im Kreisverkehr, das Slalomfahren oder das Handzeichen beim Abbiegen geübt.

Am Ende des Tages konnten alle Kinder sicher die Stationen durchfahren und hatten neben ganz viel Spaß auch einiges gelernt.

 


Emils und Elmars backen fleißig Waffeln

Am Freitag haben alle Kinder der Emil- und Elmarklasse fleißig Waffeln für die ganze Schule gebacken. Dabei wurden etwa 190 Waffeln gebacken. Neben viel Spaß lernten die Kinder ein Rezept zu lesen, die Zutaten herauszuarbeiten, einen Waffelteig selber zuzubereiten und die notwendige Hygiene und Vorsicht beim Umgang mit den Waffeleisen. Nach der ganzen Arbeit kam dann der verdiente Lohn und wir ließen uns die leckeren Waffeln so richtig schmecken.

Fotos s. Emilklasse


Unterwegs mit der Busschule

Vor den großen Ferien ist bei der Elmarklasse viel „los“ und viele Ausflüge stehen an. Hier einmal ein paar Eindrücke:

Nachdem wir uns am  Dienstag bereits im Kulturzentrum Herne das Stück „ Die zauberhafte Welt des Herrn Alexander“ mit verblüffenden Zaubertricks und einer lustigen und phantasievollen Geschichte angesehen haben, wurden wir am Donnerstag zusammen mit der Emilklasse von der Busschule abgeholt und sind im Anschluss zur Entsorgung Herne gefahren. Für uns alle war sicherlich das Fahrmanöver mit der Vollbremsung auf dem Hof des Busunternehmens des HCR das „Highlight“.  So lernten wir viel über sicheres Verhalten im Bus, konnten uns die Werkstatt ansehen, ein Ticket lösen und vieles mehr. Die vielen praktischen Erfahrungen haben allen viel Spaß gemacht.

Angekommen an der Entsorgung Herne wurden wir freundlich empfangen und konnten das Unternehmen uns anschauen. Besonders beeindruckend für uns Lehrer war der ressourcenschonende und ökologische Gedanke, der in der noch jungen Entsorgung berücksichtigt wurde. So verfügt die Entsorgung etwa über ein Wasserrückhaltebecken, welches sehr bienenfreundlich gestaltet wurde und einer Solaranlage. Nachdem wir uns mit Obst und kalten Getränken stärken konnten, vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal,  konnten wir bei einem anschließenden Spiel unser Vorwissen zum Thema Mülltrennung anwenden und sollten verschiedene Stoffe den entsprechenden Mülltonnen zuordnen.

Wir möchten uns nochmal ganz herzlich für diesen tollen Tag mit vielen neuen Eindrücken bedanken.

 

 

 

 

 

Hier einige Eindrücke von unserem Besuch im Bochumer Tierpark. Besonders gut gefallen hat uns die Tierpark-Führung, da uns nicht nur viel über die Tiere im Park erzählt, sondern auch sehr viel gezeigt wurde, wir vieles selber ausprobieren durften. So waren alle Elmars sehr mutig, als sie eine Schlange streicheln durften.


Laternenumzug

Die Kinder in der Willkommensklassen haben  in den vergangenen Wochen die Geschichte von Sankt Martin gehört, gelesen und anhand von Bildern und Textstreifwn nacherzählt. Außerdem bastelten sie gemeinsam Laternen und übten fleißig Sankt Martins Lieder für unseren kleinen Umzug in der Nachbarschaft der Schule. Das war ein tolles Erlebnis für alle. (I. Kühnapfel)


Sportlich unterwegs für den Trommelzauber

Am Montag, den 2. Oktober, sind auch die Kinder der Eulen-, Emil- und Elmarklasse für den Trommelzauber gelaufen. Voller Ehrgeiz sammelten sie dabei fleißig die roten Gummibänder. Beim Auszählen der Gummibänder konnten alle Kinder stolz darauf sein, dass sie so viele Runden gelaufen sind. Wir freuen uns schon auf den Trommelzauber im kommenden Jahr.

 „Die Elmars besuchen den Abenteuerspielplatz“

- eine Kooperation mit dem Abenteuerspielplatz Hasenkamp

Am Freitag, den 3.6.2016, machten wir uns auf den Weg zum benachbarten Abenteuerspielplatz Hasenkamp. Neben vielen interessanten Angeboten aus den vergangenen Besuchen, etwa Einheiten zum Thema „kooperative Spiele“, „die Bewegungsbaustelle“ oder das „Stockbrootgrillen“, stand heute das freie Spielen im Vordergrund.

    

Der Name „Abenteuerspielplatz“ verrät schon die Vielzahl an Spielmöglichkeiten, die uns geboten wurden.

Neben dem sehr beliebten Kettcar fahren, bei welchem die Kinder spannende Rennen veranstalteten oder gemeinsam gemütlich eine Runde drehten, konnten die Elmars im Sandkasten beim Bauen ihrer Kreativität freien Lauf lassen, ihre akrobatischen Fähigkeiten beim Balancieren über ein Seil unter Beweis stellen und sich dabei gegenseitig helfen, Trampolin springen, Kickern und und und…

Hier zeigte sich wieder einmal, wie wichtig doch das freie Spielen für das soziale Miteinander und die Klassengemeinschaft ist. Die Kinder hatten viel Spaß, konnten ihre Freundschaften weiter ausbauen und festigen und lernten etwa bei verschiedenen Spielmöglichkeiten, sich gegenseitig zu vertrauen. Darüber hinaus leistet dies einen wichtigen Beitrag zur ungesteuerten Sprachbildung, da die Kinder ganz intensiv und interessenbezogen miteinander im Austausch treten. Die Fotos zeigen eindrucksvoll, wie selbstständig die Kinder ihre wertvolle freie Zeit füllen konnten.

Ganz  unter dem Motto „Freundschaft wächst ganz heimlich beim Spielen“, hatten wir einen tollen Vormittag und traten gut gelaunt den Rückweg an.

Wir freuen uns auf den nächsten Besuch und wollen uns an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die tolle Zeit bedanken.

                                                                                            (Horsch)

               


Die „Elmars“ machten einen Ausflug zur Musikschule

Am Dienstag, den 24.5.2016, machten wir uns auf den Weg zur Musikschule in Herne. Da die Musikschule nicht weit von der Horstschule entfernt ist, konnten wir zu Fuß dorthin laufen. Erst einmal angekommen, waren wir ganz gespannt, was uns wohl erwarten würde. Als uns dann das Kinder-Streich-Orchester der Musikschule Herne einige Musikstücke vorspielte, waren wir beeindruckt von der tollen Leistung. Auch haben wir viel über die Streichinstrumente (Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass) gelernt.


Es war ein toller Ausflug, bei dem wir viel Spaß hatten.


 

Einschulung 2015

 


KARNEVAL 2016


Gewaltfrei Lernen

Die Elmarklasse zusammen mit der Klasse 1a beim Projekt "Gewaltfrei Lernen"

  

    


Die Einschulungsfeier der Elmar-Klasse

Am Montag feierten die neuen Schulanfänger der Elmarklasse ihre Einschulung. Bei schönem Wetter ließen sich auch viele Eltern und Großeltern die Einschulungsfeier auf dem Schulhof nicht entgehen. Frau Marjanovic begrüßte alle neuen Schulanfänger persönlich und zauberte aus ihrer Schultüte den kleinen Elmar heraus. Danach hatten die Klassen 2 a und 2 b eine tolle Aufführung vorbereitet. Ganz gespannt schauten alle „Elmars“ dem Stabfigurenspiel des Bilderbuchs „Die kleine Raupe Nimmersatt“ zu. Bei dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“ stimmten alle mit ein. Beide Aufführungen zeigten, dass das Lernen in der Schule viel Freude bereitet. Die Freude am Lernen wurde unseren neuen Schulanfängern auf diesem Weg als wichtige Botschaft für ihren Schulstart mitgeben.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Kinder der Klasse 2a und 2b für das tolle Rahmenprogramm der Einschulungsfeier.


 Besuch bei der Jugendverkehrsschule


 Karneval 2015