Kooperative Partner der Horstschule

 

Die Horstschule stellt sich als ein Element der Bildungslandschaft der Stadt Herne dar. Sie arbeitet mit anderen Institutionen und anderen Bildungseinrichtungen zusammen, die hier im Folgenden aufgeführt und deren Zusammenarbeit in unseren entsprechenden Konzepten näher erläutert werden.

 

Kindertagesstätten in unserer Nachbarschaft

 

In der Nachbarschaft unserer Schule finden sich 4 Kindertagesstätten mit denen wir intensiv zusammenarbeiten. Hierzu zählen:

 

  • Katholische Tageseinrichtung für Kinder St. Franziskus
  • Evangelische Kindergarten Stephanus
  • Städt. KiTa Lerchenweg
  • Löwenzahn

 

Drei weitere Kindergärten haben sich in unserem KiTa-Netzwerk angeschlossen. Hierzu zählen:

  • Katholischer Kindergarten Heilige Familie
  • Haus der kleinen Leute
  • KiTa Bärenkamp

 

Schulen

 

Schulen der Sekundarschule I

  • Erich Fried Gesamtschule
  • Mont-Cenis-Gesamtschule
  • Gesamtschule Wanne
  • Realschule an der Burg
  • Realschule Crange
  • Realschule Strünkede
  • Gymnasium Eickel
  • Gymnasium Wanne
  • Otto-Hahn-Gymnasium
  • Hauptschule Hans-Tilkowski
  • Hiberniaschule

Grundschulen

Die Horstschule arbeitet intensiv mit dem Schulamt der Stadt Herne und allen Herner Grundschulen zusammen.

 

Förderschulen

  • Förderschule für geistige Entwicklung am Schwalbenweg
  • Förderschule für sozial-emotionale Entwicklung Dorneburg Schule
  • Förderschule für den Förderschwerpunkt Lernen Astrid-Lindgren Schule
  • Förderschule für den Förderschwerpunkt Lernen Erich-Kästner-Schule Sprache
  • Förderschule für Hören und Kommunikation Glückauf-Schule Gelsenkirchen

 

Stadtbücherei

Zwischen der Stadtbücherei Herne und der Horstschule besteht ein Kooperationsvertrag. Unsere Klassen besuchen die Stadtbüchereien und gestalten zusammen Ausstellungen.

Regelmäßig nehmen unsere Klassen an Führungen durch die Stadtbücherei, Lesungen, Workshop und anderen Angeboten für Grundschulklassen teil.

Vierzehntägig hält auf unserem Schulhof der Bücherbus der Stadtbücherei Herne, so dass die Kinder die Gelegenheit erhalten, Kinderbücher und andere Medien auszuleihen.

Auch durch die verschiedenen Themenkisten, die zu einzelnen Sachunterrichtsthemen angeboten werden findet eine enorme Bereicherung der schulischen Arbeit statt, die weder Kinder, noch Lehrkräfte  oder Eltern missen möchten.

 

Schrebergarten

Im benachbarten Schrebergarten an der Horststraße erleben unsere Kinder der Schuleingangsphase das Gartenleben. Wöchentlich (zw. April und September) gehen Kinder unserer Schule in den Schrebergarten und säen Bohnen, ernten Erdbeeren, pflanzen Sonnenblumen und vieles mehr. Sie erleben so ein Gartenjahr unter der Begleitung eines pensionierten Hobbygärtners. Dabei fördern wir auch das Zusammenleben unterschiedlicher Generationen.

 

AWO

Die Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt Herne ist wesentlich für unser Schulleben. Sie bietet an unserer Schule das Angebot des Offenen Ganztages an, sorgt für eine gute Personalsituation und bietet professionelle Betreuungsangebote für den Nachmittagsbereich.

 

Abenteuerspielplatz Hasenkamp

Mehrmals wöchentlich besuchen die Kinder unserer Offenen Ganztagsschule den Abenteuerspielplatz Hasenkamp.

Auch pflegen wir einen besonderen Kontakt zwischen dem Abenteuerspielplatz und unseren Klassen für neuzugewanderte Kinder. Dabei können die Kinder nicht nur unterschiedliche Spielangebote erleben, sondern machen Lagerfeuer, bauen Buden oder spielen kooperative Spiele. So fördern wir die Gemeinschaft und das Wohlempfinden unserer Schülerinnen und Schüler und machen die Kinder auf Freizeitangebote für den Nachmittagsbereich konkret aufmerksam.

 

 

Zentrum für schulpraktische Lehrerbildung (ZfL)

Unsere Schule bildet gerne zukünftige Lehrerinnen und Lehrer aus. Deswegen bieten wir uns stets als Ausbildungsschule an. Eine gute Zusammenarbeit mit dem Seminar Bochum insbesondere mit den Fach- und Kernseminaren ist dabei selbstverständlich.

 

Polizei Herne

 Bei der Polizei Herne hat die Horstschule zwei wichtige Ansprechpartner für die Verkehrserziehung. Wir führen Fahrradtrainings im Vor- bzw. Nachmittag durch, die unter der Einbeziehung der Polizei stattfinden und das Ziel verfolgen, auch die Eltern für Verkehrssicherheitsprobleme sensibel zu machen.

Unsere Schulanfänger trainieren mit der Polizei und ihren Klassenlehrern das sichere Verhalten als Fußgänger im Straßenverkehr, indem sie praktische Erfahrungen bei einer Stadtteilbegehung sammeln.

Über das Verkehrserziehungsangebot hinaus, stehen uns unsere Ansprechpartner auch bei anderen Problemen zur Verfügung, die eine Einschaltung der Polizei nötig machen, aber keine direkten Notfälle sind.

 

Kirchengemeinden

In der Nachbarschaft der Horstschule befinden sich die evangelischen Kirchengemeinde Stephanus und die katholischen Kirchengemeinde Franziskus. Gemeinsam gestalten wir ökumenische Gottesdienste.

Einmal wöchentlich werden unsere katholischen Drittklässler von der Gemeindereferentin der katholischen Kirche besucht und nehmen an einer Seelsorgestunde teil.

 

Rotary Club Herne

Der Rotary Club Herne unterstützt unsere Schule hinsichtlich der Leseförderung. Im Schuljahr 2016/17 unterstütze der Verein unsere Schule durch die Startausstattung einer mobilen Lesebücherei. Auch im Schuljahr 2017/18 ergänzen wir unsere Schülerbücherei mit Hilfe von Spendengeldern.

 

Herne hilft e.V.

Der Verein Herne hilft e.V. unterstützt uns bei der Integration unserer neuzugewanderten Familien.

 

Kommunales Integrationsbüro

Das Kommunale Integrationsbüro stellt auf Grund unserer Schwerpunktsetzungen als Schule für neuzugewanderte Kinder ein wichtiger Kooperationspartner dar. Nähere Informationen finden sich in unserem Konzept für neuzugewanderte Kinder.

 

Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück

Hinsichtlich der Prävention von sexuellem Missbrauch arbeitet unsere Schule mit der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück zusammen. Diese soll, wenn es finanziell möglich ist, alle zwei Jahre mit dem Programm „Mein Körper gehört mir“ an unsere Schule ein Theaterprojekt durchführen.

 

Gewaltfrei Lernen e.V.

Der Verein „Gewaltfrei Lernen e.V.“ gab uns den Anlass für die Entwicklung unserer Erziehungsvereinbarung. Das Gewaltfrei Lernen Team unter der Leitung von Sybille Wanders gab uns dabei wichtige Anregungen.

 

 Caritas

Regelmäßig zum Schulanfang unterstützt uns die Caritas bei der Ausstattung unserer Willkommensklassen. So werden uns kostenlos Hefte, Kleber, Lineale, Geodreiecke und vieles mehr für unsere Schüler/innen aus den Willkommensklassen zur Verfügung gestellt.