Unsere Elternschaft

 

Die Zusammenarbeit mit den Eltern stellt für unsere Schule eine wichtige Säule im Schulleben dar. Eltern sind für unsere Schule nicht nur die besten Kuchenbäcker oder Helfer bei schulischen Festen, sondern wir streben mit unseren Eltern eine gelungene erzieherische Zusammenarbeit an. Dazu gehört es, dass wir Eltern mit ihren Anliegen offen und freundlich begegnen und eine gemeinsame Erziehungsarbeit anstreben.

Eine zuverlässige Zusammenarbeit kann für uns dann funktionieren, wenn sich Eltern und Lehrer/innen an folgende Absprachen halten:

=> Gegenseitige Wertschätzung

=> Akzeptanz und Verständnis für die Belange des Gegenübers

=> Verlässlichkeit in Absprachen zwischen Elternhaus und Schule

=> Wahrung der Vertraulichkeit von Gesprächen

=> Vermeidung von „Tür und Angel-Gesprächen“ insbesondere bei Problemen und Beschwerden

=> Ehrlichkeit und Offenheit bei bestehenden Problemen

=> Organisatorisch, klar geregelte Struktur über Verständigungen zwischen Elternhaus und Klassenleitung (z.B.   Hausaufgabenheft, Emailkontakte, Telefonketten)

 

Eine gute Zusammenarbeit ist vor allem dann gewährleistet, wenn Gespräche miteinander und nicht übereinander stattfinden und Kritik sowie Beschwerden an die jeweilige Person in angemessener Weise herangetragen werden.

 

Alle Eltern haben an unserer Schule die Möglichkeit, sich in unser Schulleben einzubringen. Dafür stehen ihnen verschiedene Gremien und Gesprächskreise zur Verfügung.